Feiern, Stimmung, viel Helau! Im Fastnachtszirkus vumm SV!

SV02 Fastnacht 2018

Nach dem Erfolg und den vielen positiven Rückmeldungen aus dem Vorjahr wurde die diesjährige Altneudorfer Fastnachtsshow am Samstag, den 10.02.2018 erneut in Eigenregie durchgeführt … und die zahlreichen und toll verkleideten Gäste in der nahezu ausverkauften Sporthalle sollten ihr Kommen nicht bereuen. Denn es wurde wieder einiges geboten…
Die Halle war getreu dem diesjährigen Motto „Feiern, Stimmung, viel Helau! Im Fastnachtszirkus vumm SV!“ auch wieder sehr liebevoll geschmückt. Die dekorierte Bühne als Manege und der Moderater Carsten Steinle als Zirkusdirektor deuteten bereits darauf hin, dass heute Tiere, Clowns und Tänzer im Mittelpunkt stehen würden.
Bereits vor dem Beginn um 20.11 Uhr wurden die ersten Schunkelrunden von unserem Musiker Sven Schork angestimmt und die Gäste versprühten schon gute Fastnachtssstimmung, bevor dann Zirkusdirektor Carsten die Bühne betreten und die Gäste begrüßen durfte. Doch der geplante Ablauf sollte umgehend gestört werden denn Clown Ronny huschte durchs Bild und trieb seine Faxen…
Danach konnte auch der aufdringliche Besuch eines holländischen Gutzelverkäufers den Einzug des Prinzenpaares aus dem Vorjahr, Amphitrite und Neptun, nicht aufhalten. Doch auch die schönste Regierungszeit hat ein Ende und so wurde das Zepter an das neue Paar, Steffie und Tom (spontan eingesprungen für den erkrankten Prinzen) übergeben. Diese stimmten sich gleich standesgemäß mit einem eigens gedichteten Lied auf die närrischen Tage ein.
Als nächsten Programmpunkt konnten dann die Tänzerinnen vom mittlerweile in Altneudorf ansässigen Tanzstudio Pittoresque ihre zwei sexy und schwungvoll dargebrachten Tänze präsentieren und ernteten hierfür viel Applaus. Leider musste dann krankheitsbedingt ein Auftritt der Fußballer des SV 02 Altneudorf ausfallen. Doch dies tat der prächtigen Stimmung keinen Abbruch. Drei einheimische Damen des MGV schwangen nun Ihre Hüften auf der Bühne und untermalten den Auftritt mit ihrem Gesang. Mit einem super Text wurden alle weiblichen Attribute in den Vordergrund gerückt und mageren Modeln der Kampf angesagt!
Wie bereits in den Vorjahren sollten auch in diesem Jahr wieder die schönsten drei Kostüme prämiert werden. Und es ist den Juroren schwer gefallen einen Sieger zu küren denn es waren viele tolle Kostüme unter den Gästen. Doch letztendlich setzte sich Ralf Reinhard mit seiner Verkleidung als Steampunk an die Spitze. Der Prämiierung folgte dann eine grandiose Überraschung für die Gäste … denn zur Musik von Michael Jackson tanzte Dirk Weickart mit zwei weiteren Tanzpartner den „beat it“. Einige Zuschauer brauchten bis zum Ende des Auftritts, um zu erkennen, dass es sich bei den Tanzpartnern um zwei Puppen handelte, die ihm auf Schritt und Tritt folgten. Die Daheimgebliebenen haben wirklich etwas verpasst. Berühmt und allseits gefürchtet betrat im Folgenden das Neiderfer Tageblatt Michael Skarke mit „Lokalen Neuigkeiten aus Neidorf und Umgebung“ die Bühne. Die Geschehnisse und teils verheimlichte Pannen des vergangenen Jahres wurden seziert und unter großem Applaus und Gelächter dem Publikum präsentiert. Die Neiderfer Unabhängigkeit mit eigener Währung (der „AltnEURO“) und eigenem Autokennzeichnen (AND – MS– 1) waren das große und viel umjubelte Thema. Zum Schluss sollte dann nochmal ein richtiges Highlight folgen. Die Männer- und Damentanzgruppe, die bereits seit Jahren unter der Leitung von Janice Östreicher für gute Stimmung sorgt, rockten als Affen, Tiger und Elefanten die Bühne mit einem Tanz zu König der Löwen und einigen anderen Hits in einem bunten Medley.

Zu super Musik von Sven Schork und seiner Sängerin tanzten und feierten unsere Gäste im Folgenden bis früh in den nächsten Morgen.

An dieser Stelle geht auch nochmal ein großer Dank an das tolle Küchenteam vom HSV Fanclub Schönau „Die Odenwälder e.V.“ sowie an die vielen freiwilligen Helfer welche beim schweißtreibenden und arbeitsintensiven Auf- und Abbau geholfen haben. Weiterhin möchten wir uns bei den Beteiligten der Stadt Schönau für ihre Hilfe bedanken.

Wir möchten uns an dieser Stelle auch bei unseren Sponsoren bedanken:

BGV Versicherung Skarke, Malerbetrieb Markus Winter, Heizung Sanitärdienst Karl-Heinz Weirich, Malerbetrieb Raimund Krawczyk, Rolladenbau Jens Ehrhardt

Alles in allem war es erneut ein gelungener Abend der bereits viel Vorfreude auf die nächste närrische Zeit geweckt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.