Projekt – Freiwilligentag – 17. September 2016 beim SV02 Altneudorf

MRRN_Freiwilligentag2016Freiwilligentag 2016

Erstmals nahm der SV02 Altneudorf am Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar teil.

In den letzten Wochen wurden viele fleißige Helfer gesucht, um die Instandhaltungsmaßnahmen nach den Hochwasserschäden an der Sportanlage vorbereiten zu können. So konnten am Samstag, den 17.09.2016 bei sonnigem Wetter ca. 45 Freiwillige von 9.30 bis 16.30 Uhr begrüßt werden.

Durch die großartige Beteiligung von freiwilligen Helfern, darunter auch Flüchtlingen sowie eigene Mitglieder und Sponsoren, wurde die Sportanlage wieder auf Vordermann gebracht. Die Grünflächen, Tribünen, Hecken, Büsche und der Platz wurden an diesem Tag mit entsprechendem Werkzeug bearbeitet. Die Außenanlage erscheint wieder in neuem Glanz, nachdem sorgfältig gemäht und das Unkraut akribisch entfernt wurde. Der Kunstrasenplatz wurde in einzelne Bahnen geschnitten, um den Abtransport möglich zu machen. Teilweise konnten geschnittene Bahnen bereits abgetragen werden. Diese Arbeit wird in den kommenden Tagen fortgesetzt, da hierzu ein Tag nicht ausreichte.

Zur Mittagszeit kamen alle Helfer zusammen, um gemeinsam die kalten Getränke und Speisen wie Burger, Steaks, Bratwürste, verschiedene Salate und andere Beilagen zu genießen.

Nach getaner Arbeit konnte man auf einen erfolgreichen Tag zurückblicken. Durch die engagierte Leistung aller freiwilligen Helfer wurden alle Erwartungen übertroffen. Der SV02 Altneudorf möchte sich hiermit nochmal bei allen Helfern für die Unterstützung herzlich bedanken. Ohne diese wäre ein solches Projekt nicht möglich gewesen.

 

Der Freiwilligentag ist eine Veranstaltung  der MRN_2016

Am 17. September gilt’s: Der SV02 Altneudorf sucht noch Mitschaffer!

MRRN_Freiwilligentag2016

Schönau, den 09.09.2016 – Der Countdown läuft: In acht Tagen geht der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar in seine fünfte Runde. Auch beim SV02 laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. So soll am 17. September mit der Unterstützung der Freiwilligen die durch Hochwasser beschädigte Sportanlage des SV02 für die Instandhaltung vorbereitet werden.

So werden wir am 17. September gemeinsam mit den bereits angemeldeten Freiwilligen und hoffentlich vielen weiteren zur Tat schreiten. Jede weitere Hilfe ist herzlich willkommen. Einzelpersonen, Familien, Freundeskreise oder Firmenteams, die mit anpacken möchten, können sich unter www.wir-schaffen-was.de über das Projekt informieren und als Helfer anmelden. Auskünfte erhalten Interessierte auch direkt beim 1. Vorsitzenden Harald Rehberger sowie Schriftführer Christian Hohl unter info@svaltneudorf.

Neben jeder Menge Spaß beim gemeinsamen Werkeln und Wirken erwarten die Helfer gute Gespräche und spannende Einblicke in die Arbeit unserer Einrichtung. Während wir uns um das leibliche Wohl unserer Helfer kümmern, sorgt der Verkehrsverbund Rhein-Neckar durch freie Fahrt für ein sorgenfreies Ankommen in unserer Mitte. Als kleines Dankeschön und Erinnerung erhalten alle Helfer ein blaues „Wir schaffen was!“-T-Shirt und viele schöne Eindrücke des Tages.

Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar wurde 2008 ins Leben gerufen, um das Ehrenamt zu stärken und die Vielfalt des bürgerschaftlichen Engagements im Dreiländereck Baden-Hessen-Pfalz sichtbar zu machen. Unter dem Motto „Wir schaffen was!“ wird er seitdem alle zwei Jahre am dritten Samstag im September durchgeführt. Er ist eingebettet in die bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements. Mit zuletzt 6.000 Teilnehmern in 300 Projekten ist der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar die bundesweit größte Veranstaltung dieser Art. Der Freiwilligentag 2016 wird unterstützt durch BASF SE und SAP SE sowie Hornbach-Baumarkt-AG, Mercedes-Benz-Niederlassung Mannheim-Heidelberg-Landau, Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH, SV SparkassenVersicherung und Königsweg.

Der Freiwilligentag ist eine Veranstaltung  der MRN_2016

Ergebnis Kreisklasse B 2016/2017 – 3. Spieltag SV02 Altneudorf vs. VfB Rauenberg 1:4

***Ergebnis – 3. Spieltag Kreisklasse B 2016/2017 vom Sonntag den 04.09.2016 um 15 Uhr***

SV02 Altneudorf : VFB Rauenberg 1:4 (1:0)

Am dritten Spieltag der Saison 2016/2017 gastierte einer der Aufstiegsanwärter beim SV Altneudorf bzw. in der Sportanlage Oberes Tal in Schönau.
Doch in der ersten Halbzeit war von den verschiedenen Ambitionen beider Vereine wenig Unterschied zu sehen. Das Offensivspiel des SV Altneudorf war sehr ansehnlich und die nicht sattelfeste Abwehr des VFB Rauenberg wurde ein ums andere Mal auf eine harte Probe gestellt. Und erneut stimmten die Einstellung und das Engagement der Jungs in den grünen Trikots. Rauenberg hatte lediglich in der 7. Minute etwas Pech im Abschluss als ein Stürmer aus halbrechter Position vor Jens Rehberger auftauchte und den Ball am langen Eck vorbei schob. Somit ging die Führung des SV02 durch einen verwandelten Foulelfmeter von Kevin Ray Mages in der 17. Spielminute in Ordnung. Altneudorf blieb weiterhin gefährlich und hatte Möglichkeiten die Führung um einen weiteren Treffer auszubauen.
In der zweiten Hälfte drückte der Gast aus Rauenberg dann aufs Tempo. Altneudorf warf nun alles in die Waagschale … doch im Anschluss an einen unberechtigten Freistoß nickte der Gästestürmer aus fünf Metern mit dem Kopf zum Ausgleich ein (64. Spielminute). Nur drei Minuten später sorgte dann ein recht harmloser Schuss, welcher vom Keeper nicht festgehalten werden konnte, für die erstmalige Führung für Rauenberg. Altneudorf wirkte geschockt und die Gäste suchten die Entscheidung. Mit einem erneuten Doppelschlag in der 77. und 79. Minute war das Spiel dann zugunsten des Aufstiegsaspiranten entschieden.
Fazit:
Großes Engagement und Leidenschaft reichten erneut nicht aus um einen oder gar drei Punkte zu sichern. Schade!

M.S.

Spielbericht FUPA

SV Altneudorf 1:4 VfB Rauenberg

… lade Modul …

SV Altneudorf auf FuPa

Altneudorfer Kerwe 2016 mit dem SV02 Altneudorf

Trotz anfangs schlechter Wetterbedingungen wurde das Kerwewochenende mit dem SV02 vom 20.08.2016 bis 22.08.2016 ein voller Erfolg. Ein Programm für Jedermann mit Liveband, Alleinunterhalter, Hüpfburg und Kinderschminken stand über das Wochenende bereit. In diesem Jahr ohne Bar, jedoch mit einem traditionellen Essen- und erweitertem Getränkeangebot im Bierwagen, hier fand jeder Besucher etwas Passendes beim SV02.
Durch einen im Kerwespiel gegen Rot II. hart erkämpften Punkt konnte einem ausgelassenen Start nichts mehr im Weg stehen. Am Samstagabend durften wir auf unserer neu ins Leben gerufenen Bühne im Kirchengarten die Band Jam Gang begrüßen. Trotz sinnflutartigen Regenfällen am Mittag und Abend fanden sich zahlreiche Gäste ein und hörten spitzen Cover-Musik aus den letzten 60 Jahren. Von Bob Marley bis zu den Rolling Stones, von Lynard Skynard bis Miley Cyrus waren alle Musikgeschmäcker vertreten. Es wurde getanzt und mitgesungen und die Zuschauer vor der Bühne zeigten sich bis zum Ende bester Stimmung.
Der Sonntagmorgen begann mit den Klängen des Steinachtaler Akkordeon Clubs. Mit Klassikern der Egerländer Musikanten aber auch Musik aus unserer Region, wie dem „Bu vom Steinachtal“ begleiteten uns die vier Akkordeonspieler/in und ein Schlagzeuger durch den Frühschoppen und bis nach der Mittagszeit. Wir bedanken uns hiermit noch einmal für die tolle Musik!
Am Sonntagabend hieß es abermals: “Live-Musik im SV-Zelt!” Es spielte Werner Schifferdecker aus Dallau. Der erfahrene Allleinunterhalter brachte uns mit Party- und Tanzmusik viel zu schnell durch den Abend und konnte mit fetziger Musik und Unterhaltung bei unseren Gästen punkten.
Ein herzliches Dankeschön gilt allen Helfern ohne deren Einsatz und tatkräftige Mithilfe eine solche Veranstaltung nicht durchzuführen wäre. Dank auch an die Nachbarschaft für ihr Verständnis und ihre Toleranz über das gesamte Wochenende!
All der persönliche Einsatz und Ehrgeiz von unseren ehrenamtlichen Helfern würde nicht zum selben Ergebnis führen, ohne die Unterstützung unserer Spender und Sponsoren. Ohne materielle oder finanzielle Unterstützung wären die Highlights wie die Liveband und der Alleinunterhalter in diesem Rahmen nicht zu realisieren gewesen.
An dieser Stelle möchten wir uns herzlichst bei unseren Sponsoren für die Zuwendung und das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und hoffen weiterhin auf eine exzellente sowie partnerschaftliche Zusammenarbeit. Ein herzliches Dankeschön geht an,
Malermeister Reimund Krawczyk
Heizöl Karl Höhr
RNR Rhein-Neckar-Rollstuhl Carlo Heckmann
Maler- und Lackierermeister Markus Winter
Claus Rahn Bedachungen
Gasthaus Pflug Goce Risteski
Kosmetikinstitut Franziska Wonde
BGV Marco Skarke
Karl-Heinz Weirich
Bäckerei Bernauer

Vorschau Kreisklasse B 2016/2017 – 3. Spieltag SV02 Altneudorf vs. VfB Rauenberg

Am Sonntag, den 04.09.2016 um 15 Uhr trifft der SV02 Altneudorf am 3. Spieltag auf den VfB Rauenberg.

Die Mannschaft würde sich über eine zahlreiche und kräftige Unterstützung freuen.

… lade Modul …

SV Altneudorf auf FuPa